Die Geschichte der Wilhelm(y)-Orgel
in der Liebfrauenkirche Elmlohe

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7- 8

Die Orgel wurde fast restlos demontiert und in die Werkstatt ter Haseborg in Südgeorgsfehn (Ostfriesland) verbracht.

Dort wurden alle wesentlichen Arbeiten unternommen. Die Restaurierung stand unter der Richtschnur, möglichst nah an den durch Wilhelm(y) gewollten Urzustand heranzukommen.

Direkt vor Ort wurden inzwischen begleitende Arbeiten vorgenommen. Neben der Neuverschalung der Decke im Bereich der Orgel betraf dies insbesondere die fachgerechte Restaurierung des Prospektes und die Folierung der Prospektpfeifen, die durch einen Mitarbeiter der Orgelbaufirma Anfang 2003 in der Kirche  vorgenommen wurde.

 

   

 

 

 

Die Restaurierung

 




Bilder von den Folierungsarbeiten: Der Pfeifenmacher Herr Eilers bei der Arbeit (o.) und Vergleich zwischen folierten und noch unbearbeiteten Pfeifen

Verzögerungen <<<

 

 

 >>> Bildergalerie zur Restaurierung

                    © Text und Bilder : D. Woltmann (1992 - 2006 Pastor in Elmlohe)

 

Zurück zur Übersicht