Die Geschichte der Wilhelm(y)-Orgel
in der Liebfrauenkirche Elmlohe

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7- 8

Bilder vom Ausbau der Orgel

 

Beschädigte Pfeifen Vergleich zwischen originalen Pfeifenstöcken aus Eiche von Wilhelm(y) (l.) und späteren Neubauten von minderer Qualität Orgelbauer Martin ter Haseborg im Inneren der Orgel
 
Orgelbauer Herr Franzmeier bei der Demontage Blick in die Registermechanik: durch die Registerknöpfe wird eine lange Holzleiste bewegt. ... ... Über Wellen und weitere Leisten werden auf rein mechanischem Weg die Register an und aus gestellt.
 
   
Blick auf den Spieltisch: Hinter der ausgebauten Abdeckung werden die angehängten dünnen Holzleisten sichtbar, die bis zu den Pfeifen führen    
 

 

Vorbereitung des Gehäuses

 

Ergänztes Holzteil vorm Lackieren Neu aufgetragene Lackierungen
 

Neu lackierte Gehäuse-Füllungen Vom Orgelbauer neugebaute Gehäuse-Füllungen im Rohzustand ... ... und lackiert.
 

 

Besuch in der Orgelbauwerkstatt

 

Begrüßung durch Herrn ter Haseborg In der Werkstatt des Pfeifenmachers: Jede einzelne Pfeife (insgesamt über 750) wird von Hand sorgfältig überarbeitet Pfeifenmacher Herr Eilers erklärt seine Arbeit
 
Pfeifenmacher Herr Eilers erklärt seine Arbeit Bearbeitete Pfeifen, die wieder ihre originale Länge bekommen haben Regal mit Pfeifen der Elmloher Orgel
 
Für die Elmloher Orgel nach historischem Vorbild  neu gebautes Register OB ter Hasborg am Spieltisch der Elmloher Orgel Der Spieltisch wird original wieder hergestellt: Wurzelholzfurnier und Schelllack
 
Das Wurzelholzfurnier erregt besondere Aufmerksamkeit Die Tasten der Elmloher Orgel vor der Restaurierung: Der wei&slig;e Belag ist Elfenbein! Kleinteile der Mechanik im Inneren der Orgel werden von Hand in der Werkstatt angefertigt
 
Das so genannte "Wellenbrett" lenkt die Bewegungen in der Orgel zu den Pfeifen Originaler Spunddeckel, der auf dem Kirchboden aufgefunden wurde Im Orgelbau früher üblich: Der alte Spunddeckel ist mit Papier abgedichtet, das vorher für Schreibübungen benutzt worden war
 
Mitarbeiterin Frau Boekhoff bei der mühevollen Kleinarbeit Aufarbeitung der alten Holzteile Ausgebaute Windlade: Auf ihr stehen später die Pfeifen.
 

Die Restaurierung <<<

  >>> Bildergalerie Wiedereinbau

                    © Text und Bilder : D. Woltmann (1992 - 2006 Pastor in Elmlohe)

 

Zurück zur Übersicht