Aktuelles

Lebendiger Adventskalender

Die Adventszeit naht in großen Schritten und vielleicht überlegt der eine oder die andere in diesem Jahr ein Fenster zu schmücken und eine halbe Stunde besinnlich und fröhlich mit Nachbar*innen und Freund*innen zu verbingen.

Es können eine Adventsgeschichte vorgelesen und Lieder gesungen werden, oder wir plaudern bei einem Glas Punsch oder Saft und Keksen.

Wer mitmachen möchte, melde sich bitte bis zum 1. November 2022 bei Gerda Lodders (Telefon 442) an, damit die Gastgebenden im nächsten Gemeindebrief veröffentlicht werden können.

September 2022

 

Nachfolge Besuchsdienst

Besuche sind wichtig, oder? Viele Menschen freuen sich, wenn sie zum Geburtstag Besuch von ihrer Kirchengemeinde bekommen. An runden Geburtstagen kommt in der Regel die Pastorin, an den anderen die Damen vom Besuchdienst.

In Elmlohe sind das Gerda Lodders und Marga Rüther, in Drangstedt Marga Heins, Karin Pommer und Renate Wolter. Die Drangstedter Damen möchten diesen Dienst nun aufgeben und wir suchen Nachfolgerinnen und Nachfolger.

Wäre das eine Aufghabe für Sie? Dann melden Sie sich bitte bei Patsorin Scholz-Mehrtens, im Kirchenbüro oder bei Marga Heins, Karin Pommer oder Renate Wolter.

September 2022

 

Neues vom Förderverein der Kirchengemeinde Elmlohe-Drangstedt

Am 27.07.2022 konnten wir nach langer Corona-Pause endlich wieder eine Veranstaltung durchführen. Frau Dr. Ute Trautwein war bei uns im Gemeindehaus zu Besuch. Vor über 20 Zuhörern berichtete Frau Dr. Trautwein sehr beeindruckend und anschaulich über ihre Arbeit als Missionsärztin im Matyazo Krankenhaus in Tansania. Sie ist dort seit über 14 Jahren als Chefärztin und Direktorin maßgeblich am Um- und Ausbau des Krankenhauses zu einem Gesundheitszentrum mit Frauenstation, OP-Trakt und Kinderheim verantwortlich.

Im Anschluss an ihren Vortrag beantwortete Frau Dr. Trautwein noch viele Fragen der Zuhörer. Es wurden fleißig Spenden für das Projekt der Referentin gesammelt. Auch einige Basarartikel, die sie mitgebracht hatte, wurden verkauft.

Wir bedanken uns bei Frau Dr. Ute Trautwein für den Vortragsabend. Sie hat angekündigt, dass sie in circa 4 Jahren wieder in die Heimat kommen wird. Wir werden dann Kontakt aufnehmen, um einen weiteren Infoabend mit Frau Dr. Trautwein zu gestalten.

Der Vorstand

September 2022

 

/kg_elmlohe/unsere_gemeinde/Angebote/F-rderverin-der-Kirche

Nachfolge auf dem Friedhof

Seit Jahrzehnten hat Nikolaus Lührs auf dem Friedhof dafür gesorgt, dass für eine Beerdigung das Grab ausgehoben wird, hat in letzter Zeit die Bestatter in die Gegebenheiten vor Ort eingewiesen, mit Angehörigen ggf. eine Grabstelle ausgesucht, als Inbitter zum Beerdigungskaffee eingeladen.

Das Rentenalter hat er überschritten, den Grabaushub erledigt eine Firma. Dennoch wird ein/e Nachfolger/in gesucht. Es ist wichtig, dass jemand weiß, welche Grabstelle belegt werden kann, sich mit Frau Wegner im Kirchenbüro abstimmt, eventuell ein Urnengarb aushebt, die Bestatter einweist...

Wäre das eine Aufgabe für Sie? Dann melden Sie sich bitte bei Pastroin Scholz-Mehrtens, im Kirchenbüro, bei Christa Willkehr, Anke Kitzmann oder Nikolaus Lührs.

Juli 2022

 

Du bist herzlich eingeladen!

Moin, vielleicht hast du ja schon mal von uns gehört.

In unserer Region (Kirchengemeinde Beers, Flöglen, Ringstedt, Elmlohe-Drangstedt) und im Kirchenkreis (Nordholz bis Hagen) bieten wir Kindern und Jugendlichen viele Aktivitäten an. Dazu zählen Ausflüge, Kreativangebote, Workshops und Freizeiten. Zu denen bis du und seid ihr immer herzlich eingeladen.

Hast du Lust, Projekte mit zu planen und durchzuführen? Dann pack doch einfach mit an! Wir nehmen dich mit auf eine reise auf der wir dich zum Jugendleiter / zur Jugendleiterin ausbilden, fortbilden, sensibilisieren und mehr, damit du Kindern und Jugendlichen wundervolle Moomente bescheren oder erleben kannst. Zum Beispiel planen wir gerade drei tolle Aktionstage für Kinder in Ringstedt im und um das Jugendhaus herum, unter Anderem mit Spielevent, Gameshow und Escape-Room.

Dein Team der Evangelische Jugend

Juli 2022

/kg_elmlohe/unsere_gemeinde/Angebote/Evangelische-Jugend

Danke für die Blumen

Der Blumenkasten an der Einfahrt zum Gemeindehaus wird regelmäßig still und heimlich von Gerda Lodders bepflanzt. Dafür sagen wir endlich mal ausdrücklich DANKE !!

Wir danken auch Anke Kitzmann und Christa Willkehr für das Blumenkreuz vor der Kirche.

Unsere Bitte um Frieden schicken wir mit dem Banner an der Kirche sowie der Friedensfahne am Gemeindehaus in die Welt.

Pastorin Scholz-Mehrtens

Juni 2022

 

Neues Mitglied im Kirchenvorstand

Hallo!

Mein Name ist Sandra Klamma und ich werde ab Juni 2022 als Nachfolgerin für Kerstin Allhusen den Kirchenvorstand unterstützen.

Ich bin 45 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn. Ich wohne mit meiner Familie in Drangstedt, hier bin ich auf einem Bauernhof aufgewachsen.

Da ich noch keinerlei Aufgaben in der Kirchengemeinde hatte, freue ich mich auf die neue den Kirchenvorsatnd bei seiner Arbeit unterstützen zu dürfen!

Sandra Klamma

Juni 2022

 

Dank an Kerstin Allhusen

Kerstin Allhusen ist aus dem Kirchenvorstand ausgeschieden. Von Juni 2018 bis Mai 2022 hat sie mitgearbeitet. Wir danken ihr herzlich für ihren Einsatz, ihr MItdenken und Mittun und freuen uns, dass sie im Kindergottesdienst weiterhin aktiv sein will.

Sie hat ihren Rücktritt ja schon angekündigt und möchte nun wieder mehr Zeit für ihre Familie haben. Danke auch an die Familie Allhusen, die das Engagement von Kerstin Allhusen mitegtragen hat.

Für die Nachfolge steht Sandra Klamma aus Drangsedt zur Verfügung. Darüber freuen wir uns und wünschen uns eine gute Zusammenarbeit!

Martina Scholz-Mehrtens

Juni 2022

 

Frühstückskreis für ältere Menschen

Unser schönes Gemeindehaus befindet sich momentan im Ruhestadium. Damit das nicht so bleibt möchten wir ab dem 4. Mai und danach immer am ersten Mittwoch im Monat ein Frühstück einrichten.

Wer hat Lust, sich an der Organissation zu beteiligen? Männer und Frauen sind gleichermaßen gefragt. Wir freuen und auf eure Mitarbeit!

Für die Ü50-Frauengruppe

Christa Willkehr (04704 1328)

März 2022

"BERD"

... das steht für die Jugend- und Mitarbeitergruppe der Evangelischen Jugend der Region Nord-Ost (Bederkesa, Elmlohe-Drangstedt, Ringstedt und Flögeln).

Zu den regelmäßigen Treffen sind alle Jugendlichen eingeaden, egal ob sie sich als Mitarbeitende verstehen oder (noch) nicht. Dort ist Zeit zum Essen, Spielen, Klönen, aber auch um Dinge miteinander zu besprechen die wichtig sind und Aktionen zu planen.

Wann das nächste Treffen stattfindet, erfährt du auf unserer Homepage www.freun.de unter "Aktuelles".

Rücktritt aus der Kirchenvorstandsarbeit

Nach vier Jahren im Amt als Kirchenvorsteherin möchte ich im Mai 2022 den Platz frei machen für andere engagierte Kirchenmitglieder.

Die Arbeit hat mir viel Freude bereitet, stellt mich jedoch immer wieder vor zeitliche und persönliche Herausforderungen. Es war eine gute Erfahrung, sich einzubringen, Entscheidungen zu treffen und mitzutragen, Verantwortung zu übernehmen, Ideen beizutragen uvm.

Die schönsten Ereignisse im Verlauf eines Kirchenjahres waren für mich die Konfirmationen, die Gottesdienste unter freiem Himmel, wie am Himmelfahrtstag, die Aktion "Kirche auf dem Rad" ...

Den Kindergottesdienst wieder auf die Beine zu stellen, war mir ein großes Anliegen. Nach dem guten Start kamen die Einschränkungen durch Corona, aber das Projekt KiGo läuft weiter: unsere Bastelaktion zu Weihnachten war ein toller Wiedereinstieg. Weitere Aktionen sind schon geplant und hier bleibe ich weiter mit Tat und Ideen dabei.

Die regelmäßigen Sitzungen, den Austausch unter den KV-Mitgliedern und die Arbeit miteinander habe ich als konstruktiv und zufriedenstellend erlebt.

Meine Familie (Mann und drei Kinder) hat mich in meinem Engagement die gesamten 4 Jahre unterstützt - nun möchte ich ihnen und mir die Zeit wieder für mehr Miteinander gönnen.

Kerstin Allhusen

Januar 2022
 

Weihnachten 2021

Heiligenabendgottesdienst im Carport? Wo gibt es denn so etwas? Gottesdienst im Winter draußen? Seid ihr denn verrückt geworden? Nein, nicht verrückt, nur vorsichtig.

In unserer schönen kleinen Kirche, liebevoll weihnachtlich geschmückt von den Kindern und unserere Küsterin Christa Willkehr, haben wir am 26. und 31.12. Gottesdienst geferiert. Am 24.12. um 15:00 Uhr und um 18:00 Uhr war der Altar im Carport aufgebaut. Heuballen lagen dort für die Kinder. Dort konnten sie sitzen und die Weihnachtsgeschichte sehen und hören, die ihnen Kerstin Allhusen erzählte. Helmut Hanschen begleitete mit dem Keyboard die Lieder, ja, wir haben gesungenm mit Masken. Um 18:00 Uhr hat der Posaunenchor den Gottesdienst festlich gestaltet. Alle hatten sich warm angezogen und haben die frohe Botschaft gehört: "Gotte kommt zu uns in Jesus Christus. Wir sind nicht allein." Es war nicht so gemütlich und festlich wie in der Kirche. Und doch hatte ich den Eindruck: das ist hier echt. Weihnachten im "Stall", konzentriert auf die Botschaft, auf das, woraus es ankommt. Eine kleine, fröstelnde Gemeinde, die zusammen Weihnachten feiert. Und dieses Weihnachtsfest vermutlich nicht so schnell vergisst.

Ihre Pastorin Scholz-Mehrtens

Januar 2022

Neues Mitglied im Kirchenvorstand

Ich bin Kerstin Mahnken-Gissel und werde ab dem 01.02.2021 den Kirchenvorstand unterstützen.

Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne. Mit meiner Familie wohne ich seit über 20 Jahren in Drangstedt und arbeite als Diabetesberaterin.

In meiner Jugend war ich in der evangelischen Jugend Langen sehr aktiv und bin regelmäßig als Betreuerin auf die Kinder- und Jugendfreizeiten gefahren. Auch habe ich die Kindergottesdienste mit gestaltet. Das soziale Miteinander hat mir immer viel Freude bereitet.

Jetzt möchte ich mich gerne für die Kirchengemeinde Elmlohe-Drangstedt engagieren und ihm Rahmen meiner Fähigkeiten mitgestalten, damit unsere Kirchengemeinde eine schöne Gemeinschaft aus jüngeren und älteren Menschen bleibt.

Kerstin Mahnken-Gissel

Willkommen Luisa Schwichtenberg!

Der Kirchenvorstand freut sich sehr, dass Luisa Schwichtenberg bereit ist, die Erstellung des Gemeindebriefes von Bodo Beck zu übernehmen.

Wir haben intensiv gesucht und gefragt und waren schon etwas entmutigt, doch dann hat Luisa zugesagt, diese Aufgabe anzunehmen.

Eine Frau vom Fach, sie studiert Journalistik, und eine Frau, die unsere Gemeinde durch ihr Engamanet in der Evangelischen Jugend gut kennt.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Martina Scholz-Mehrtens und der Kirchenvorstand

Die rasende Reporterin

Mein Name ist Luisa Schwichtenberg, ich übernehme mit der Februar/März Ausgabe des Kreuz und Quer zum ersten Mal die Gestaltung unseres Gemeindebriefes.

Mit meiner Familie bin ich in Drangstedt aufgewachsen, nun studiere ich in Hannover Journalistik.

Es freut mich, hiermit meinen Teil zu unserem Gemeindeleben beitragen zu können. Besonders, weil meine Tätigkeit als Teamerin der Evangelischen Jugend Coronabedingt etwas stillsteht. Daher bin ich gespannt auf diese neue Aufgabe in unserer Kirchengemeinde!

Luisa Schwichtenberg